Heldenshop.de Anime Illustion Affiliate werden Affiliate werden
Affiliate werden Affiliate werden Affiliate werden Affiliate werden

Suchmaschinenoptimierung

Homepage Hilfe | Tipps & Tricks | Suchmaschinenoptimierung

SEO - Search Engine Optimization
Absolute Dont's

Ihr habt nun eine wunderschöne Webseite mit wahnsinnig spannenden Inhalten erstellt - aber keiner besucht sie? Doof, aber sicherlich kein unlösbares Problem ;-)
Ihr solltet euch überlegen, eure Seite mal für Suchmaschinen zu optimieren. Denn: etwa 75 % aller Besucher kommen über Suchmaschinen! Die Mühe lohnt sich also.

Suchmaschinenoptimierung oder auch SEO (Search Engine Optimization) ist eine wahnsinnig komplizierte und zeitaufwendige Sache... eigentlich eine Wissenschaft für sich.
Aber ich will versuchen euch einen Überblick zu schaffen, um eure Webseite für Google & co attraktiv zu machen. Sicherlich werde ich nicht alle kleinen Tricks verraten, einiges müsst ihr schon selbst rausfinden ;-)

Die Suchmaschinenoptimierung sollte grundsätzlich VOR dem Eintrag in den gängigen Suchmaschinen statt finden, der wiederrum am Besten manuell gemacht wird - verzichtet auf automatisierte "Eintrag in 200 Suchmaschinen"-Angebote, da sie letztendlich nichts bringen. Die meisten Besucher kommen nur über Google, Fireball, Altavista, MSN, Lycos, Yahoo und AOL, da lohnt sich der Eintrag in unbekannte Suchmaschinen nicht. Dazu kommt, dass euer Postfach bei den automatisierten Einträgen binnen kurzer Zeit wahrscheinlich mit Spam zugemüllt wird.


SEO - Search Engine Optimization

Die größte Suchmaschine, Google, hat kürzlich die Suchverfahren etwas umgestellt: den fast einzigen Einfluss auf das Ranking hat nur noch die Linkpopularität. Ihr müsst also viele Seiten finden, die auf eure Webseite verlinken.
Wie schafft man das? Richtig, mit gutem Inhalt! Inhalt ist also das "A und O beim SEO" (*lol*).

Sicherlich kann man noch einiges mehr tun, um auch den anderen Suchmaschinen "zu gefallen" - zum Einen in den einzelnen Webseiten selber, zum Anderen in der gesamten Site.


Webseite

Verwendet besonders am Anfang von Webseiten häufiger sogenannte "Schlüsselbegriffe" - Wörter, die mit eurer Webseite etwas zu tun haben und als Suchbegriffe eingegeben werden (z.B. bei mir "Manga", "Anime" oder "Japan"). Das ganze sollte man natürlich nicht übertreiben und darauf achten, dass der Lesefluss nicht gestört wird. Eine zu große Wortdichte wird von einigen Suchmaschinen auch als Spamming gewertet und führt zum Ausschluss aus dem Index.

Überschriften sollten als <h1> bis <h3> gekennzeichnet sein und ebenfalls Schlüsselwörter enthalten.

Wichtige Slagwörter können ruhig mit <b> oder <strong> hervorgehoben werden, sie werden dann von den Suchmaschinen höher bewertet als "normaler" Text.

Verwendet einen aussagekräftigen <title>.

Textlinks werden bevorzugter verfolgt, als Grafiklinks. Gebt bei Links immer einen beschreibenden <a title> an. Verlinkt möglichst nur themenverwandte Webseiten.

Die Navigation sollte aus Textlinks oder Buttons bestehen. JavaScript- oder Flash-Navigationen werden von Suchmaschinen nicht als "Links" verfolgt. Damit werden deine internen Links nicht verfolgt und auch nicht in den Index aufgenommen.

Alle Grafiken sollten mit dem <alt>-Attribut ausgezeichnet werden.

Meta-Tags werden werden von den großen Suchmaschinen inzwischen ignoriert, weil damit schon viel Schindluder getrieben wurde. Schaden kann es aber nicht, sie trotzdem in die Seiten einzubauen - und zwar auf JEDER Seite ANDERS! Jede Unterseite sollte als eigenständige Seite betrachtet werden, mit eigenen Meta-Tags. Sicherlich werden sich einige Sachen wiederholen, aber wenigstens die Beschreibung und die Keywords sollten dem Inhalt der entsprechenden angepasst werden. Verwendet nur Stichworte, die auch im Text der Website vorkommen und vermeidet Wortwiederholungen in einem Tag.
Die Meta-Description wird in vielen Suchmaschinen als Beschreibungstext unter dem Link angezeigt. Ein ansprechender Text verleitet den Besucher zum Aufrufen der Seite.
Hier findet ihr nähere Informationen zu Meta-Tags.


nach oben



Website (= alle Webseiten + Dateien)

Ein aussagekräftiger Domainname, der Schlüsselwörter enthält und nicht länger als 20 Zeichen ist freut die Suchmaschinen. Top-Level-Domains werden höher bewertet.

Sammelt viele Backlinks und tragt euch in die wichtigsten Webkataloge ein (hier findet ihr eine gute Übersicht der größten Webkataloge).

Besonders bei umfangreicheren Webprojekten sollte man mit verschiedenen Ordnern und Unterordnern eine logische Websitestruktur erstellen. Dabei sollte man aber nicht "zu tief" gehen. Die Suchmaschinen erfassen maximal 3 Hierarchieebenen.

Gebt den Dateien und Ordnern bezeichnende Namen. Also nicht "seite1.html", "seite2.html" und "seite3.html", sondern (z.B.) "news.html", "konzerte.html" und "fotos.html". Das hilft nicht nur die Übersicht zu behalten, sondern auch den Suchmaschinen.

Verzichtet auf Frames. Viele Suchmaschinen suchen nach Inhalten. Ein Frameset ist eine "inhaltlose" Seite. Wenn ihr unbedingt Frames verwenden wollt, dann nutzt den <noframe>-Bereich für eine ausführliche Seitenbeschreibung.

Je umfangreicher die Site, umso "wichtiger" finden die Suchmaschinen dich und dein Webprojekt. Interessante "Füllseiten" wären z.B. ein FAQ, ein Glossar oder eine Seite, auf der sich der Webmaster vorstellt.
Einfach hundert leere Webseiten zu erstellen bringt aber nichts, da nur Seiten mit logischem Inhalt in den Index aufgenommen werden.

Suchmaschinen mögen keine Massenanmeldungen, also gedultet euch nach eurem Eintrag (bei Google kann es bis zu 3 Monate dauern, bis man drin steht). Vermehrte Einträge werden als Suchmaschinenspamming gewertet und, wenn man Pech hat, wird man für längere Zeit aus dem Index gestrichen.


nach oben



Absolute Dont's, die zum Rauswurf aus dem Index führen:

  • viele Domains führen zur gleichen Webseite
  • alle Texte werden in <h1> geschrieben und mittels CSS auf "Normalgröße" getrimmt
  • mehrmaliges Anmelden in den Suchmaschinen wird als Spamming gewertet
  • Doorway- oders Gateway-Seiten (eine Indexseite, die mit Schlüsselbegriffen zugepflastert ist; die Begriffe sind für den Besucher "unsichtbar", da sie in der gleichen Farbe sind wie der Hintergrund; meist erfolgt nach wenigen Sekunden die Weiterleitung zur eigentlichen Seite)


nach oben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
© 2002-2014 by Otaku-Welt.de