Heldenshop.de Anime Illustion Affiliate werden Affiliate werden
Affiliate werden Affiliate werden Affiliate werden Affiliate werden

Tutorials – Webdesign

Formulare  |  

12. Vermischtes

In diesem Kapitel will ich ein paar Details erklären, die zu klein wären, um damit ein ganzen Kapitel zu füllen.

Sonderzeichen
HTML versteht keine Sonderzeichen wie "ä, ö, ü, ß, &" usw. Dafür gibt es spezielle Codes, die stattdessen in den Quelltext eingegeben werden müssen. Eine sehr gute übersicht mit den gängigsten Sonderzeichen und Umlauten ist hier zu finden: Selfhtml
Die meisten Sonderzeichen besitzen 2 Schreibweisen: Name in HTML und als Unicode. Beide können gleich verwendet werden.
Viele der Sonderzeichen wird man nie benutzten, man muss diese Tabellen deshalb auf keinen Fall auswendig lernen ("Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo es steht" Zitat von meiner LK Biologielehrerin aus der Schulzeit).
Ich selber benutze, neben den Umlauten häufig folgende Sonderzeichen: Gedankenstrich und geschütztes Leerzeichen.

Der Gedankenstrich (auch Halbgeviert genannt) ist in vielen dieser Sonderzeichenlisten leider nicht enthalten, obwohl ich ihn recht wichtig finde. Ich benutze ihn bevorzugt in überschriften, im "normalen" Fließtext kann man ihn auch durch ein Minuszeichen ersetzen (es sei denn, man ist nun typographievernarrt und legt sehr viel Wert auf solche Details). Der Unicode des Gedankenstrichs lautet: –

Ein geschütztes Leerzeichen (auch erzwungenes Leerzeichen genannt) bewirkt, dass 2 Worte nicht getrennt werden, wenn eine Zeile umbricht. Beispiel: bei den Worten "Windows Vista" ist ein Umbruch nicht erwünscht. Deshalb ersetzt man das normale Leerzeichen im HTML-Code durch den Code   (non breaking space):

HTML-Code:

Windows Vista


Trennlinien
Eine horizontale Trennlinie lässt sich mit dem Tag <hr> ("horizontal ruler") einfügen. Die Breite der Linie lässt sich über das Attribut "width" in Pixeln oder Prozent angeben. Die Höhe wird mit dem Attribut "size" in angegeben (Pixel). Mit "align" lässt sich die Linie wie üblich links, rechts oder zentriert ausrichten – Standardwert ist hier "center". Desweiteren gibt es das Attribut noshade="true", welches bei Bedarf den 3D-Schatten unterdrückt.
Eine 1px hohe Trennlinie ohne Schatten, die über die gesamte Fensterbreite verläuft halt also beispielsweise folgenden Code:

HTML-Code:

<hr width="100%" size="1" noshade="true">


Span
Das HTML-Element <span> ist ein sogenanntes "Inline-Element". Es erzeugt, im Gegensatz zu z.B. <p> keinen Absatz. Dieses Element wird in Verbindung mit CSS sehr interessant. So können z.B. einzelne Worte oder Passagen besonders hervorgehoben werden. Im CSS-Teil dieses Kurses gehe ich genauer darauf ein.


Div
Dieses HTML-Element ist ein "Block-Element". Es erzeugt einen Block, der beliebig gestylt, positioniert und mit Inhalt gefüllt wird. Mit dem <div>-Tag erstellt man mit CSS Layouts. Auch dazu gibt es später nähere Infos.


nach oben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
© 2002-2014 by Otaku-Welt.de