Heldenshop.de Anime Illustion Affiliate werden Affiliate werden
Affiliate werden Affiliate werden Affiliate werden Affiliate werden

Tutorials – Screendesign

zurück zur Übersicht

Erstellung von Layouts in Photoshop

"Sceendesign" ist der Prozess, in dem Layouts erstellt werden, die Inhalte auf Monitoren präsentieren. Ein großer Teil des Screendesigns ist also die Erstellung von Webseiten-Layouts.
Das Design einer Website entsteht in Bildbearbeitungsprogrammen wie PaintShopPro, PaintNET, PhotoImpact, Photoshop oder auch Gimp. Ich werde hier die Erstellung eines Layouts in Photoshop erklären :)

Wichtig für ein Layout ist, dass es zum Thema der Website passt – bei einer AniMa-Seite bieten sich Anime-Chraktere ja sehr an. Damit werde im folgenden Tutorial auch arbeiten

Desweiteren setze ich voraus, dass ihr schon mal mit Photoshop gearbeitet habt und die Standardwerkzeuge kennt und findet. Solltet ihr mal nicht weiterkommen könnt ihr euch selbstverständlich jederzeit bei mir melden und Fragen stellen ^^.
Um den überblick in einer PSD-Datei nicht zu verlieren, empfielt es sich, Ebenen konkret zu benennen und in Gruppen zusammenzufassen.


Step 1: Bilder & Farbwahl

Zuerst sollte man sich für ein zum Thema passendes Bild entscheiden. Achtet hierbei unbedingt auf Lizenz- und Urheberrechte, um euch möglichen ärger zu sparen. Es gibt im Web zahlreiche Fotoportale, wo ihr euch gratis lizenzfreie Bilder herunterladen könnt.
Auf der sicheren Seite seid ihr, wenn ihr selbst erstellte Bilder verwendet.

Desweiteren solltet ihr euch Gedanken um die Farbgebung machen. Ein sehr nettes Tool, um harmonische Farben zu finden ist der Kuler von Adobe. Hier könnt ihr aus fertigen Farbkombinationen wählen oder eigene Farbharmonien erstellen.
Farben sollten zum Thema und zum gewählten Bild passen.


Step 2: überlegungen zum Format

Erstellt man über Datei neu eine leere Datei, stellt sich sogleich die erste Frage: welches Format soll das Layout haben? Für welche Monitorgröße und Bildschirmauflösung sollte es ausgelegt sein?

Heutzutage kann man als Standardwert 1024x768 Pixel nehmen. Es gibt aber immer noch Surfer, die mit kleinen 800x600 Pixel-Monitoren unterwegs sein. Auch für sie sollte die Site besurfbar sein. Andererseits muss eine Webseite auch für Besucher mit größeren 1280x1024 Pixel-Bildschirmen ansehnlich sein.

Dazu kommt, dass nie die komplette Größe eines Monitors ausgenutzt werden kann: links und rechts nimmt der Browser immer wenige Pixel Rahmen weg. Dazu kommt die Scrolleiste, welche natürlich auch Platz braucht. Unten gibt es Task- und Statusleiste und oben Titelleiste, Adressleiste usw.
Als Ausgangsformat sollte man deshalb etwa 1000x650 px wählen.

Ihr seht schon, es gibt einiges zu beachten.


Step 3: Los geht's!

Ich entscheide mich, dass ich das Layout für 1024x768 Pixel anfertigen möchte.

Öffnet also die Vorlage für das entsprechende Format oder legt ein neues Dokument in den Maßen 1000x640 Pixeln an: das ist der Platz, der euch höchstens zur Verfügung steht. Speichert die Datei am Besten gleich über Datei Speichern unter... mit einem passenden Namen auf eurer Festplatte.

Als nächstes öffnet das Bild, mit dem ihr das Layout erstellen und verschönern wollt. Natürlich könnt ihr auch mehrere Bilder verwenden :) Ich benutze hier ein Bild, das ich einmal für einen GFX-Wettbewerb verwendet habe.

Zieht nun euer Bild per Drag&Drop in das Layout hinein. Und platziert es im Kopfbereich der Seite.

Als nächstes legt eine Farbe für den Hintergrund fest und füllt die Hintergrundebene mittels Farbeimer.

Wählt nun eine hellere oder dunklere Farbe aus, die ihr für Navigation und Contentbereich verwendet.

Mit dem Rechteckigen Auswahlwerkzeug könnt ihr dann die Navigation (meist links / rechts und senkrecht). Erstellt eine neue Ebene und füllt mit dem Farbeimer den markierten Bereich.

Das gleiche macht ich für den Inhaltsbereich: aufziehen, neue Ebene erstellen und füllen.


Nun kann ein Dummytext eingefügt werden, um zu demonstrieren wie das Layout mit Inhalt aussieht. Außerdem wäre jetzt der richtige Augenblick die Ebenen mit Content- und Navigationsbreich in einer Gruppe zusammenzufassen.

Nun fehlt eigentlich nurnoch die "Dekoration" der Seite. Dabei sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt einige passende Brushes verwenden, einen schönen Schriftzug einsetzen, weitere Bilder einfügen, den Hintergrund mit Verläufen oder Störungen aufpeppen usw.

Das ist zum größten Teil reine übungssache. Schon nach kurzer Zeit bekommt man ein Auge für Formen, Proportionen und dekorative Elemente. Da hilft nur ausprobieren, Mitmenschen nach ihrer Meinung fragen und sich immer weiter verbessern.


Damit ist das Layout fertig und es geht an die Umsetzung in HTML und CSS. Näheres dazu findet ihr in meinem Tutorial-Bereich, u.a. einen umfangreichen HTML/CSS-Kurs.


Tutorials, die zeigen wie ich die einzelnen Verzierungen in diesem Layout gemacht habe, werden folgen :)


nach oben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
© 2002-2014 by Otaku-Welt.de